Sie verlassen Lundbeck Deutschland

Sie verlassen jetzt lundbeck.com/de. Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf der Seite, auf die Sie verlinkt werden, möglicherweise nicht in vollem Umfang mit den gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland, sowie die produktbezogenen Informationen mit den entsprechenden deutschen Fachinformationen für Arzneimittel  übereinstimmen. Alle Informationen sollten mit Ihrem Arzt besprochen werden und ersetzen nicht die Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt.

sie werden weitergeleitet zu

Zurück

Unternehmensführung

Gute Unternehmensführung durch gute Prinzipien 

Lundbeck ist allen Stakeholdern verpflichtet. Mit dem Governance-Rahmen haben uns Regeln und Prinzipien gegeben, die eine nachhaltige finanzielle Leistung sowie eine langfristige Wertschöpfung für unsere Shareholder und unsere Gesellschaft ermöglichen. 

Lundbeck hat eine zweigeteilte Führungsstruktur, bestehend aus dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung. Die beiden Gremien sind voneinander unabhängig und niemand ist in beiden

 

Gremien gleichzeitig vertreten.  Coporate Governance betrifft die Unternehmenssteuerung bei Lundbeck, also die Art und Weise, in der das Unternehmen geführt und kontrolliert wird. Es gibt Richtlinien, die das Zusammenspiel zwischen der Geschäftsleitung, dem Verwaltungsrat und den Anteilseignern regeln, sowie interne Kontroll- und Prüfprozesse unseres Unternehmens. 

Stellungnahme des Lundbeck-Verwaltungsrats zu den Corporate-Governance-Empfehlungen der NASDAQ Copenhagen A/S.

Berichterstattung zur Unternehmensführung bei Lundbeck

Die jüngsten Empfehlungen des dänischen Ausschusses zur Corporate Governance werden bei Lundbeck umgesetzt. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung teilen die Sichtweise des Ausschusses weitgehend. Dass sich Lundbeck an sämtliche Empfehlungen des dänischen Ausschusses hält, ist auch unserem eigenen Corporate Governance Report zu entnehmen. 

Modell zur Unternehmensführung

Lundbeck strukturiert die Unternehmensführung mit Hilfe einer Reihe von einander abhängigen Führungsgremien, die miteinander interagieren und sich gegenseitig kontrollieren.

Interne Kontrolle

Der Verwaltungsrat hat die Aufsichtspflicht, während die Geschäftsführung für das Risikomanagement und die Finanzberichte verantwortlich ist. Dazu gehört die Kontrolle des Finanzberichterstattung, insbesondere ob alle rechtlichen Vorgaben eingehalten werden und die Offenlegungspflichten erfüllt sind. 

Risikomanagement

Wichtigstes Ziel des Risikomanagements von Lundbeck ist es, ein gutes Gleichgewicht zwischen Risiko und Wertschöpfung zu erreichen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein ungewünschtes Ereignis eintritt, wird von Lundbeck evaluiert, zusammen mit dem dann zu erwartenden finanziellen Verlust oder Imageschaden. Die Risikobewertung wird von dezentralen Abteilungen vorgenommen und regelmäßig von unserem Risikomanagement-Team überprüft. Dabei werden festgelegte Reporting- Entscheidungs- und Nachverfolgungsprozesse eingehalten. Am Ende wird die Gesamtrisikoexposition von unserem zentralen Risikobüro beurteilt. 

Finanzprüfungsausschuss

Der Verwaltungsrat hat einen Finanzprüfungsausschuss eingerichtet. Er berät den Verwaltungsrat bei der internen Kontrolle der Finanzberichterstattung, bei besonderen Finanz- und Buchhaltungsfragen, bei der Bewertung der Finanzberichte und anderer Finanzinformationen sowie dem Risikomanagement. 

merh über Lundbeck

Lundbeck Stiftung

Die Lundbeck Stiftung hat seit mehr als 60 Jahren Entdeckungen zum Leben erweckt.

Nachhaltigkeit

Lundbeck bleibt der Nachhaltigkeit durch unsere starke Strategie verpflichtet.

Unser Engagement

Wir streben nach Progress in Mind - unserem vielseitigen Ansatz für Patienten.