Sie verlassen Lundbeck Deutschland

Sie verlassen jetzt lundbeck.com/de. Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf der Seite, auf die Sie verlinkt werden, möglicherweise nicht in vollem Umfang mit den gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland, sowie die produktbezogenen Informationen mit den entsprechenden deutschen Fachinformationen für Arzneimittel  übereinstimmen. Alle Informationen sollten mit Ihrem Arzt besprochen werden und ersetzen nicht die Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt.

sie werden weitergeleitet zu

Zurück

Recht auf Gesundheit

Engagement für ein gesundes Gehirn 

Wir setzen uns für ein gesundes Gehirn und eine bessere Versorgung von Patienten mit Gehirnerkrankungen ein – in Übereinstimmung mit dem „Recht auf Gesundheit“, das die Weltgesundheitsorganisation (WHO) proklamiert. Wir forschen an innovativen Medikamenten und bauen Barrieren ab, die den Zugang dazu verhindern. 

Das WHO-Prinzip: Recht auf Gesundheit

 

Mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Forschung, Entwicklung und Herstellung von Medikamenten zur Behandlung von Gehirnerkrankungen spiegeln sich in Lundbecks Strategie „Access to Brain Health“ (Zugang zur Gesundheit des Gehirns). Diese Strategie basiert auf vier Prinzipien der WHO-Maxime „Recht auf Gesundheit“: Verfügbarkeit, Zugänglichkeit, Akzeptanz und Hochwertigkeit.   

 

In jedem dieser Bereiche haben wir Ziele definiert, an denen wir weiterarbeiten werden. In den nächsten Jahren werden wir unsere jetzigen Anstrengungen durch zusätzliche Aktionen und Initiativen ergänzen. 

 

  • Verfügbarkeit: Wir setzen unser Fachwissen ein, um die Belastung durch Gehirnerkrankungen anzugehen, und werden auch in Zukunft neue Medikamente auf den Markt bringen. 
  • Zugänglichkeit: Wir bauen Barrieren ab, die eine gute Behandlung verhindern – von Diskriminierung über physische oder wirtschaftliche Hürden bis hin zu fehlender Information
  • Akzeptanz: Wir fördern die Gleichstellung der psychischen Gesundheit, bauen Stigmatisierungen ab, unterstützen die nationalen Bemühungen zur Suizidprävention und fördern die kulturelle Akzeptanz von Gehirnerkrankungen. 
  • Hochwertigkeit: Wir bieten qualitativ hochwertige Arzneimittel an, gewährleisten die Sicherheit der Patienten und kämpfen gegen Arzneimittelfälschungen. 

Wir gehen im Folgenden auf jeden dieser Punkte ein.

Verfügbarkeit

 

Lundbeck befasst sich mit der Forschung und Entwicklung, der Produktion, der Vermarktung und dem Verkauf innovativer Arzneimittel. Unser solides Fach-Know-how im Bereich der Gehirnerkrankungen bildet die Grundlage für die Entwicklung von transformativen Medikamenten und unsere weltweite Präsenz stellt sicher, dass möglichst viele Menschen mit psychischen oder neurologischen Erkrankungen diese innovativen Therapien erhalten können. 

Hierbei handelt es sich um schwere und lebensbedrohliche Krankheiten, die die Lebensqualität der Patienten sowie ihrer Angehörigen stark beeinträchtigen. Zwar haben sich die Behandlungsmöglichkeiten in den vergangenen 50 Jahren deutlich verbessert, dennoch bleibt viel zu tun.  

 

Lundbeck hat den Willen und die Erfahrung, die therapeutischen Innovationen zu entwickeln, die auf Patientenseite benötigt werden. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Wissensbasis in den Neurowissenschaften zu vergrößern, neue lebensverändernde Behandlungen zu entwickeln und Patienten zu unterstützen. Unser gesamtes Handeln dient der Gesundheit des Gehirns – mit dem Ziel, das Leben von Millionen von Menschen mit Gehirnerkrankungen zu verbessern.  

Lundbeck Jahresbericht

Lesen Sie mehr über die Unternehmensaktivitäten von Lundbeck in unserem jüngsten Jahresbericht.  

Psychische Gesundheit und Suizidprävention

Handlungsempfehlungen & Engagement von Lundbeck.

Hochwertigkeit

 

Unsere Maßnahmen zur Bereitstellung hochwertiger Arzneimittel erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette von der frühen Forschung, der klinischen Entwicklung und Herstellung bis hin zur Verteilung an die Apotheken. 

Qualitätsmanagementsystem

Wir haben unsere Qualitäts- und Patientensicherheitsprozesse in unser 'GxP'-Qualitätsmanagementsystem integriert. ‘GP’ steht für Good Practice, während das ‘x’ ein Platzhalter für Laboratory (GLP), Clinical (GCP), Pharmacovigilance (GPvP), Manufacturing (GMP) oder Distribution (GDP) darstellt. Die Einhaltung der Good Practices wird durch standardisierte Prozesse, Schulungen und regelmäßige Audits gewährleistet. In unserem GxP-Qualitätsmanagementsystem sind der Lundbeck-Verhaltenskodex, die Geschäftsziele und -prozesse sowie die nationalen und internationalen regulatorischen Anforderungen abgebildet.

Forschung an Tieren für sichere und wirksame Medikamente

Lundbeck ist von Seiten der Behörden verpflichtet, Studien an Tieren durchzuführen, damit sichere und wirksame Medikamente zur Behandlung von Gehirnerkrankungen entwickelt werden können. Wir greifen nur dann auf Tierstudien zurück, wenn es keine Alternativen gibt und wenn der potenzielle Nutzen die mögliche Einschränkung des Tierwohls übertrifft. Wir sorgen für eine angemessene Betreuung unserer Versuchstiere und arbeiten kontinuierlich an einer Verbesserung der Verfahren, Tieranlagen und unseren Richtlinien dazu.  

 

Erfahren Sie mehr über unsere Tierethik. 

Verhindern von Arzneimittelfälschungen

 

Illegal nachgeahmte Medikamente sind gefälschte Medikamente. Wir sprechen von falsch etikettierten Produkten mit den richtigen oder falschen Inhaltsstoffen, ohne Wirkstoffe, mit unzureichenden Wirkstoffen oder in gefälschter Verpackung. 

 

Um sicherzustellen, dass jedes Mal die echten Lundbeck-Medikamente die Patienten erreichen, ergreifen wir strenge Maßnahmen. Wir schützen die Integrität unserer Produkte, indem wir Verpackungen mit Chargennummern, Seriennummern und 2D-Matrix-Technologien etikettieren. Zudem beauftragen wir nur Transportunternehmen, die im Rahmen unserer Qualitätsvereinbarungen geprüft und zugelassen werden. Wir arbeiten mit den Zollbehörden zusammen, um Warensendungen zu überwachen, die angeblich Lundbeck-Produkte enthalten sollen, und kooperieren mit internationalen Organisationen, die sich dem Kampf gegen gefälschte Medikamente verschrieben haben. 

 

Medikamente sollten ausschließlich über zugelassene Kanäle gekauft werden, wie von medizinischem Fachpersonal empfohlen. Lundbeck bietet seine Medikamente nicht im Internet oder über soziale Medien zum Verkauf an.  Sollten Sie Bedenken bezüglich der Echtheit eines Lundbeck-Produktes haben, wenden Sie sich bitte an complaint@lundbeck.com.  

Meldung von Nebenwirkungen

Wir haben eine Verantwortung für die Menschen, die aufgrund ihrer Krankheit auf unsere Produkte und unser Fachwissen angewiesen sind. Deshalb ist die Meldung unerwünschter Nebenwirkungen für uns sehr wichtig. Nur so können wir Nutzen und Risiken unserer Produkte abwägen und gegebenenfalls proaktiv Maßnahmen ergreifen. 

 

Sollte bei Ihnen eine mögliche Nebenwirkung eines Lundbeck-Medikamentes auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Sie können die Nebenwirkung auch direkt an Lundbeck melden. Nutzen Sie dazu bitte das Online-Kontaktformular. Wenn Sie lieber mit einem Lundbeck-Mitarbeiter in Ihrem eigenen Land sprechen möchten, finden Sie hier die Telefonnummer der Lundbeck-Tochtergesellschaften

 

Lesen Sie mehr über die Meldung von unerwünschten Arzneimittelreaktionen. 

mehr über Lundbeck

Progress in Mind

Die neuesten Nachrichten, Ansichten und Einsichten innerhalb der Psychiatrie und Neurologie.

Forschung & Entwicklung

Die Forschung und Entwicklung von neuen und verbesserten Behandlungsmethoden ist der Kern unserer Arbeit.

Wiederherstellung der Gehirngesundheit

Wir lassen uns in unserem Ziel, die Gesundheit des Gehirns wiederherzustellen, nicht beirren. Bei Lundbeck bedeutet dies, dass niemand von einer Gehirnerkrankung betroffen sein sollte, die ihn daran hindert, ein vollwertiges Leben zu führen.