Sie verlassen Lundbeck Österreich

Sie verlassen jetzt lundbeck.com/at. Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf der Seite, auf die Sie verlinkt werden, möglicherweise nicht in vollem Umfang mit den gesetzlichen Bestimmungen in Österreich, sowie die produktbezogenen Informationen mit den entsprechenden österreichischen Fachinformationen für Arzneimittel  übereinstimmen. Alle Informationen sollten mit Ihrem Arzt besprochen werden und ersetzen nicht die Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt.

sie werden weitergeleitet zu

Zurück

Meldung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen

So können unerwünschte Arzneimittelwirkungen gemeldet werden

Wir haben eine Verantwortung für die Menschen, die aufgrund ihrer Krankheit auf unsere Produkte und unser Fachwissen angewiesen sind. Deshalb ist die Meldung möglicher unerwünschter Arzneimittelwirkungen durch Ärzte und Patienten für uns sehr wichtig, um kontinuierlich Nutzen und Risiko unserer Produkte bewerten zu können und um zu gewährleisten, dass wir gegebenenfalls proaktive Maßnahmen ergreifen können.



Jede Meldung einer möglichen unerwünschten Arzneimittelwirkung wird in unsere Sicherheitsdatenbank aufgenommen und von einem Team aus Ärzten, Pflegepersonal  und Apothekern ausgewertet. Bei Unklarheiten oder fehlenden Informationen sind wir verpflichtet, zusätzliche Details beim Meldenden der unerwünschten Arzneimittelwirkung einzuholen. Erhalten wir eine Meldung eines Patienten, bitten wir um die Erlaubnis, den jeweiligen Arzt kontaktieren zu können, um die Meldung  bestätigen zu lassen und  zusätzliche relevante Informationen zu dem Fallzu erfragen, um den Fall beurteilen zu können.
 

Meldungen von unerwünschten Arzneimittelwirkungen werden als Einzelfälle an die weltweiten Gesundheitsbehörden gemeldet und in zusammengefasste Sicherheitsberichte  gemäß der nationalen Gesetzgebung und Anforderungen aufgenommen. Zusätzlich beziehen wir diese Berichte in unser laufendes Monitoring neuer Signale ein, die uns ermöglichen potenzielle neue Risiken im Zusammenhang mit unseren Produkten zu identifizieren. Patienteninformationen und andere personenbezogene Daten, die an Lundbeck gemeldet werden, werden gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen in anonymisierter Form weiterverarbeitet. 
 
Wenn Sie mögliche unerwünschte Arzneimittelwirkungen bei sich bemerken, fragen Sie bitte Ihren Arzt um Rat.
 
  

Wenn Sie eine unerwünschte Arzneimittelwirkung direkt an Lundbeck melden möchten, nutzen Sie bitte dieses Online-Kontaktformular.  


Bitte beachten Sie, dass wir Sie möglicherweise kontaktieren, um die bereitgestellten Informationen zu überprüfen.

Alternativ können Sie uns auch gerne telefonisch kontaktieren, um eine unerwünschte Arzneimittelwirkung zu melden.